02.06.-05.06.2022

Jubiläum 2022

Noch



Countdown
abgelaufen
Bernhard Fabera Karl-Heinz Fabera
DSCN9296 DSCN9301

 

Pelzerstraße 9

59071 Hamm

Mobil: 

0152-54684100

 

Pelzerstraße  50

59071 Hamm

Mobil:

 0151-52437128

Schützenfest 2019

2019

+++ Stefan Tesche neuer Bierkaiser der Avantgarde+++

Das Jahr 2021 neigt sich dem Ende zu. Ein weiteres Jahr, welches ganz im Zeichen der Corona Pandemie durch Unsicherheit, Ängste, Einschränkungen und auch gesundheitlich schwere  Verläufe bei Covid-Erkrankungen geprägt wurde. Wurde in diesem Sommer – bei sinkenden  Inzidenzwerten - noch darüber geträumt, bald wieder zu einem „normalen“ Leben  zurückkehren zu können, hat uns die Omikron-Variante wieder auf den harten Boden der  Realität gesetzt. Hinzu kommt die Erkenntnis, dass diese Abwandlung des Virus nicht die letzte  Abwandlung sein wird und der Kampf mit zwei Impfungen und Boosterung längst nicht  gewonnen sein wird. Die aktuelle Entwicklung der pandemischen Lage nimmt mit globalen  Blick auf die Geschehnisse weiterhin starken Einfluss, leider auch auf unser Vereinsleben.  

Daher hat sich der Vorstand über mögliche durchführbare und vor allem gesundheitlich  unschädliche Veranstaltungen des Jubiläumsjahres 2022 ausgetauscht. Demnach halten wir  weiterhin an dem Ziel fest, zu Pfingsten 2022 unser Jubiläumsschützenfest feiern zu können. Dazu wurden bereits auch unsere befreundeten Schützenvereine und -gesellschaften  eingeladen, teilzunehmen. Verträge zu Anmietungen, musikalischer Begleitung und Catering  wurden coronatechnisch berücksichtigt besprochen und teilweise auch geschlossen. 

Allerdings lässt uns das aktuelle Risiko einer möglichen Gefährdung durch Infizierung während  einer durch uns initiierten Veranstaltung – auch unter 2G+ Regelung – zu dem Schluss  kommen, dass bei einem Neujahresempfang am 8. Januar keine wirkliche Neujahresfreude  aufkommen wird. Somit werden wir diesen Empfang absagen. Zu dieser Erkenntnis hat auch  die infektiöse Entwicklung nach unserer Volkstrauertag-Veranstaltung am 14. November  dieses Jahres beigetragen, aus der gottlob keine tödlichen Verläufe resultierten. Die für den  23. Januar 2022 geplante Jahreshauptversammlung wird nicht wegfallen, sondern auf einen  nächst möglichen Zeitpunkt verschoben. Wir alle hoffen auf eine baldige Entspannung der  Situation und dass die Schlacht mit diesem allgegenwärtigen, heimtückischen und nicht  sichtbaren Feind endlich befriedet wird. 

Es gibt aber auch gute Neuigkeiten: 

Die Kindernikolaustüten-Aktion des Vereins war erneut ein voller Erfolg. Neben großen  Kinderaugen konnte auch in diesem Jahr wieder finanziell ein Zuschuss für den Kinderzug  erzielt werden. Hier gilt unser Dank allen Helfern und Spendern! 

Um beim Thema Spendenbereitschaft zu bleiben; mittlerweile wurde für die Sanierung der  Eindeckung des Vereinsheims und des Wohnhauses eine Summe von rund 3.500 € gesammelt. Das ist ein fantastisches Ergebnis und zeugt von gelebter Solidarität und Einstehen für uns als  Verein! Vielen herzlichen Dank allen Spendern! 

Getragen von diesen positiven Nachrichten wünschen wir euch und euren Liebsten ein frohes,  besinnliches Weihnachtsfest sowie einen guten und gesunden Start in das neue Jahr 2022.